Häufig gestellte Fragen

  • Warum erhalte ich auf meine E-Mail oder meinen Brief an den Sportpark keine Antwort?

    Aufgrund des Lockdowns mussten wir unsere Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken. Die Verwaltung ist aktuell nicht besetzt und wird sich um die Bearbeitung aller Angelegenheiten kümmern, wenn sie wieder im Einsatz ist. Dies wird bis zur Beendigung der Corona-bedingten Schließzeit dauern, wir bitten um Verständnis. Bei Kündigungen betrachten wir das Datum des Zugangs des Kündigungsschreibens als Kündigungsdatum.

  • Warum bekomme ich die versendeten Info-E-Mails nicht?

    Wenn es Neuigkeiten aus dem Sportpark gibt, informieren wir alle Mitglieder per E-Mail. Sollten Sie keine E-Mail von uns erhalten, liegt es zumeist daran, dass uns keine oder eine ungültige E-Mail-Adresse von Ihnen vorliegt.

    Ihre E-Mailadresse können Sie über unsere Sportpark-App aktualisieren (Button rechts unten „Daten“ -> „Telefon“) oder Sie senden uns eine E-Mail an service@sportpark-quickborn.de unter Angabe des vollständigen Vor- und Nachnamens.

    Bitte sehen Sie auch in Ihren Spam-Ordner, ob unsere Mails dort gelandet sind. Sollten Sie uns im Vorwege mitgeteilt haben, dass Sie keine E-Mails von uns erhalten wollen, sind selbstverständlich auch unsere Info-Mails davon betroffen

  • Warum kann ich im Sportpark telefonisch niemanden erreichen?

    Aktuell befinden sich die Mitarbeiter des Sportparks in Kurzarbeit. Die Verwaltung ist nicht besetzt. Nach Wiederöffnung wird die Verwaltung alle aufgelaufenen Belange erledigen. Wir bitten darum, den Mitarbeitern hierfür die notwendige Zeit einzuräumen. Die Bearbeitung wird durch telefonische Nachfrage nicht beschleunigt.

  • Mein Vertrag befindet sich in der beitragsfreien Zeit als Erstattung der Sportpark-Schließung im Frühjahr. Wie wirkt sich die Beitragsaussetzung ab November darauf aus?

    Befindet sich ein Vertrag zum Zeitpunkt der jetzigen Sportpark-Schließung vollständig oder teilweise in der Kompensation für die während der Corona-bedingten Schließung im Frühjahr 2020 gezahlten Beiträge, wurde die beitragsfreie Zeit von uns auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir keine Rückzahlung von Beiträgen vornehmen können.

  • Bucht der Sportpark während der Schließung Beiträge ab?

    Seit November 2020 haben wir für die Zeit der Schließung keine Mitgliedsbeiträge eingezogen.

    Im November und Dezember 2020 haben wir staatliche Unterstützung zur Kompensation unseres Einnahmenausfalls erhalten („Novemberhilfe“). Für diese beiden Monate bleibt der Mitgliedsbeitrag ausgesetzt.

    Ab Januar 2021 haben wir lediglich einen Zuschuss für die Finanzierung unserer Fixkosten erhalten. Während der Zeit der Schließung ab Januar 2021 bis zur Wiederöffnung pausiert Ihre Mitgliedschaft. Ab der Wiederöffnung wird der Mitgliedsvertrag wieder aktiviert. Durch das Pausieren kann sich das Enddatum Ihres Vertrags möglicherweise ändern.

    Mitglieder, die Ihren Beitrag jährlich zahlen, können die Zeit, die wir geschlossen haben mussten, kostenfrei nachtrainieren. Den folgenden Jahresbeitrag ziehen wir erst um den Zeitraum des Schließung verschoben ein.

    Mitglieder, die Ihre Beiträge per Dauerauftrag zahlen, können gern ihren Abbuchungsauftrag bei ihrer Bank aussetzen.

  • Meinen Mitgliedsbeitrag im Discount-Studio zahle ich jährlich. Wann wird der nächste Beitrag fällig und in welcher Höhe?

    Bei jährlichen Beitragszahlungen wird der nächste Mitgliedsbeitrag fällig um die Zeit des aktuellen Lockdowns verschoben. 

    Beispiel 1: Der Beitrag wäre während des Lockdowns fällig gewesen, beispielsweise am 14.12.2020, also sechs Wochen nach Schließungsdatum. Neu wird der nächste Beitrag sechs Wochen nach Wiederöffnung fällig. 

    Beispiel 2: Der Beitrag wäre regulär zu einem Datum nach Wiederöffnung fällig. Neu wird er erst um die Zeit des Lockdowns verschoben fällig.

    Der Beitrag wird in voller Höhe fällig und die Zahlung berechtigt wieder zum Training für ein Jahr ab Fälligkeitsdatum.

  • Mein Vertrag mit jährlicher Zahlungsweise ist gekündigt. Welche Erstattung gibt es hier?

    Wessen Vertrag während der Zeit des Lockdowns ausläuft, kann die Zeit, die bereits bezahlt ist, nachtrainieren. Hierzu erhalten diese Mitglieder eine gesonderte Information. Eine Rückzahlung des anteiligen bereits gezahlten Beitrags können wir nicht vornehmen.

  • Mein Vertrag mit jährlicher Zahlungsweise für das Discount-Studio ist gekündigt und läuft während der Schließung aus oder ist gerade in der Kompensation für die Corona-bedingte Schließung im Frühjahr 2021. Welche Möglichkeiten der Erstattung gibt es hier?

    Allen Mitgliedern, deren gekündigter Discount-Vertrag mit jährlicher Zahlungsweise sich aktuell in der Kompensation befindet oder während der aktuellen Schließung ausläuft, geben wir die Möglichkeit, diesen Zeitraum nachzutrainieren. Hierzu erhalten die Mitglieder eine gesonderte Information. Eine Rückzahlung des anteiligen Beitrags können wir nicht vornehmen.

  • Das Datum der Vertragsbeendigung in der Kündigungsbestätigung kann nicht stimmen. Es muss doch früher liegen?

    Eine beitragsfreie Zeit zur Erstattung der während der ersten Corona-bedingten Schließzeit gezahlten Beiträge wirkt laufzeitverlängernd. Hierin hat sich mittlerweile die Rechtsauffassung geändert, wir beziehen uns auf aktuelle Gerichtsurteile.

  • Der Sportpark kann aktuell sein Sportangebot nicht leisten. Kann ich außerordentlich kündigen?

    Eine außerordentliche Kündigung ist nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes möglich. Ein wichtiger Grund liegt jedoch beim Lockdown nicht vor. Zwar führt die behördlich angeordnete Sportpark-Schließung dazu, dass wir aktuell die Leistungen nicht anbieten konnten. Dieser Zustand ist aber nur vorübergehend; die Leistung kann später nachgeholt werden. Zudem erfolgt die Studioschließung aufgrund einer behördlichen Anordnung. Dieser Umstand liegt außerhalb unseres Einflussbereiches und ist von uns nicht zu verantworten. Eine außerordentliche Kündigung wegen der Umstände der Corona-Pandemie können wir nicht akzeptieren. Selbstverständlich berücksichtigen wir eine Kündigung aber als ordentliche Kündigung zum nächstmöglichen Beendigungszeitpunkt.

  • Wann öffnet der Sportpark wieder?

    Wir sind den Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung unterworfen und hoffen, dass das Infektionsgeschehen sehr bald eine Wiederöffnung von Fitness- und Freizeiteinrichtungen zulässt. Sobald Informationen hierzu vorliegen, werden wir diese an die Mitglieder weitergeben.

  • Mit welchen Einschränkungen im Sportbetrieb ist nach Wiederöffnung des Sportparks zu rechnen?

    Auch hierzu können wir keine Aussage treffen. Wir werden auf jeden Fall ein Hygienekonzept nach behördlichen Vorgaben erarbeiten und strikt umsetzen, damit sich alle Besucher und Mitarbeiter des Sportparks weiterhin wohl und sicher bei uns fühlen können.

  • Da uns Corona noch die nächsten Jahre begleiten wird, können wir dem Sportpark nicht die Existenzgrundlage entziehen. Im Sinne der Fairness und der Gleichbehandlung aller Mitglieder können wir keine Aussetzzeiten wegen des allgemeinen Corona-Risikos gewähren.
  • Besteht der Sportpark auf eine Impfpflicht seiner Mitglieder?

    Eine Impfung gegen COVID19 betrachten wir als im eigenen Ermessen liegend. Wir bestehen allerdings auf Einhaltung der Vorgaben unseres Hygienekonzepts, damit sich alle Besucher und Mitarbeiter des Sportparks weiterhin wohl und sicher fühlen können.

  • Welche Hygieneregeln gelten im Sportpark Quickborn für vollständig Geimpfte?

    Auch in diesem Punkt halten wir uns an die Vorgaben der Landesregierung. Für vollständig Geimpfte gelten im Sportpark ebenfalls die offiziellen Abstands- und Hygieneregeln.

  • Das online-Training auf GymPerfect macht Spaß und bietet sportliche Bewegung zuhause. Wird es das GymPerfect-Angebot auch über den Lockdown hinaus fortgesetzt?

    Ja, GymPerfect-Kurse wird es auch nach dem Lockdown geben. Aktuell arbeiten wir weiterhin am Ausbau des Angebots. Während der Zeit der Sportpark-Schließung ist die Nutzung der Kurse für alle Mitglieder kostenfrei.

  • Wann finden wieder Präventionskurse statt?

    Die Durchführung der Präventionskurse erfordert eine ganze Reihe von Vorbereitungen. Wenn ein genauer Termin der Wiederöffnung seitens der Landes- bzw. Bundesregierung bestimmt ist, werden wir entschieden, wann die nächsten 10-wöchigen Präventionskurse stattfinden können.

    Die Präventionskurse Milon können sofort mit Wiederöffnung durchgeführt werden, die Präventionskurse five werden kurzfristig ebenfalls wieder aufgenommen.

  • Wie werden Reha-Kurse weitergeführt?

    Während der behördlich angeordneten Schließung bieten wir weiterhin Reha-Kurse online an (dienstags 10.30 – 11.15 Uhr und donnerstags 18.00 – 18.45 Uhr). Bis 30.06.2021 darf Reha-Sport als Online-Angebot durchgeführt werden.

    Nach der Wiederöffnung führen wir Reha-Kurse auch wieder als Präsenzkurse im Sportpark durch. Hierzu werden wir uns rechtzeitig bei unseren Reha-Sportteilnehmern melden, um die Kurszuordnung abzusprechen.

  • Meine Reha-Verordnung ist während der Schließung ausgelaufen oder läuft bald aus. Was bedeutet das für meine Teilnahme am Reha-Sport?

    Der Bundesverband der Krankenkassen hat die Anspruchsdauer von Verordnungen (Muster 56), die vor dem 16.03.2020 bewilligt wurden und am 16.03.2020 noch gültig waren, um 6 Monate verlängert. Auch Verordnungen durch die Krankenkasse (Muster 56), die im Zeitraum vom 16.03.2020 – 31.03.2021 bewilligt wurden, werden automatisch um 6 Monate verlängert.

    Die Deutsche Rentenversicherung verlängert Rehasportverordnungen unbürokratisch um drei Monate.

    Die privaten Krankenkassen sowie die Postbeamten Krankenkasse schließt sich den Verlängerungen nicht an.

  • Das Sportpark-Team macht gute Arbeit und wir stehen die Krise gemeinsam durch. Wie kann ich helfen?

    Wir danken allen Mitgliedern, die uns per E-Mail oder per Brief zur Seite stehen. Daraus ziehen wir unsere Motivation. Wer angeboten hat, seinen Beitrag weiterhin zu zahlen, dem danken wir herzlich für seine Solidarität.

  • Kann ich für meinen gespendeten Beitrag eine Spendenbescheinigung erhalten?

    Die Sportpark Quickborn GmbH ist ein Wirtschaftsunternehmen und keine gemeinnützige Organisation. Wir dürfen daher keine Spendenbescheinigungen ausstellen.